Wir haben eine schöne, aber anspruchsvolle Trekking-Route in den südlichen Alpen getestet. Die Reise verlief folgendermaßen:

  1. Flug nach und Ankunft am Flughafen Nizza
  2. Taxi nach Nizza Zentrum ca 30€ oder per Linienbus, z.B. Linie 23 für 3€
  3. Übernachtung in Nizza, z.B.:
    • Locarno Hotel Nice, 4 Avenue des Baumettes, 06000 Nice, Frankreich, +33 4 93 96 28 00 (43€ über Expedia.de, ansonsten 52€ – 5 Min bis zum Strand, Nähe Altstadt)
    • Hôtel Richelieu, 26 Rue Partouneaux, 06500 Menton, Frankreich, +33 (0)4 93 35 74 71

Am nächsten Tag dann von Nizza Gare de Riquet mit dem Bus Linie 21 oder 31 Lignes Express nach Castellane, 16€. Fahrzeit ca 2 Stunden 15 Minuten. Zur offiziellen Webseite der Fernbusgesellschaft auf Englisch.

Castellane ist ein hübsches, kleines Bergdorf mit sehr netten Leuten! Wer dort noch eine Nacht bleiben möchte, der kann sich auf einem hübschen kleinen Campingplatz vor Ort niederlassen: Campingplatz Frederique Mistral. Von hier lässt es sich bequem zu Fuß ins Zentrum laufen.

Eine Wanderroute könnte zum Beispiel so aussehen (die angegebenen Zeiten stimmen nicht mit den tatsächlichen Zeiten überein, da es zum Teil erhebliche Höhenmeter zu machen gilt):

Etappe 1

Länge: 19,8 km

Dauer: 5 Stunden 15 Minuten

Ziel: Camping Du Lac

Preis pro Übernachtung: 11€

 

Etappe 2

Länge: 14 km

Dauer: 3 Stunden

Ziel: Camping Les Isles

Preis pro Übernachtung: 2€

 

Etappe 3

Länge: 16,5 km

Dauer: 4 Stunden 30 Minuten

Ziel: Camping Provencal

Preis pro Übernachtung: 12€

 

 

Vom letzten Campingplatz ist es nicht weit zurück zum Bus in Richtung Nizza.

Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer, da sehr viele Höhenmeter überwunden werden müssen.

[Best_Wordpress_Gallery id=“4″ gal_title=“Trekking in Südfrankreich“]